Ratenzahlung

Da die zahntechnischen Laborkosten bei Kronen- und  Brückenversorgungen einen beträchtlichen Anteil der Gesamtrechnung ausmachen und wir in den vergangenen Jahren vermehrt aufwendige Arbeiten bei dann auf einmal zahlungsunfähigen Patienten angefertigt haben, mussten wir dazu übergehen für die Laborkosten eine Anzahlung zu Beginn der Arbeit zu verlangen. Dieser Eigenanteil beträgt ca. ein Drittel der Eigenanteils des Patienten.

Grundsätzlich kann jeder Patient den dann noch ausstehenden Restbetrag in Raten begleichen. Diese Ratenzahlung sollte vor der Behandlung mit der jeweiligen Behandlerin abgesprochen werden.