Herausnehmbarer Zahnersatz

Sind nicht mehr genügend eigene Zähne vorhanden, um den Zahnersatz festsitzend im Mund zu verankern, werden Prothesen hergestellt, die entweder mit Klammern an den Restzähnen befestigt werden (Modellgussprothesen) oder - sollte kein Zahn mehr vorhanden sein - rein schleimhautgetragen gestaltet werden (Totalprothesen). 

Auch als vorübergehende Versorgung nach Extraktionen oder Operationen können herausnehmbare, sogenannte Interimsprothesen angefertigt werden, die nur solange getragen werden, bis die Wunden verheilt sind und danach definitiver Zahnersatz hergestellt werden kann.

Darüber hinausgehend gibt es auch hochwertigen kombinierten Zahnersatz, der aus festsitzenden Zahnersatz (meist Kronen) und daran befestigten, aber abnehmbaren herausnehmbaren Zahnersatz besteht.

Diese Form von Zahnersatz vereinigt eine hervorragende Funktionalität mit guter bis sehr guter Ästhetik.

eine sogenannte Modellgußprothese im Unterkiefer, man beacht die Klammern zur Befestigung