Finanzielles

Leider ist eine moderne, dem medizinischen Fortschritt angepasste Zahnmedizin nicht ohne Patientenzuzahlungen zu erbringen – zu sehr hat sich das technisch Mögliche und Sinnvolle von den Leistungen der Kassenmedizin entfernt.

Steuer

Außergewöhnliche Belastungen senken die Steuerschuld. Der Patient muss weniger Steuern zahlen (bzw. bekommt zuviel gezahlte Steuern erstattet), wenn er Krankheitskosten als "außergewöhnliche Belastungen" geltend machen kann.

Ratenzahlung

Da die zahntechnischen Laborkosten bei Kronen- und  Brückenversorgungen einen beträchtlichen Anteil der Gesamtrechnung ausmachen und wir in den vergangenen Jahren vermehrt aufwendige Arbeiten bei dann auf einmal zahlungsunfähigen Patienten angefertigt haben, mussten wir dazu übergehen für die Laborkosten eine Anzahlung zu Beginn der Arbeit zu verlangen.

Zusatzversicherungen

Oft werden wir von Patienten nach Zusatzversicherungen gefragt. Leider ist das Angebot mittlerweile sehr groß und unübersichtlich geworden. Wichtig beim Abschluss einer Zusatzversicherung sind die Wünsche des Patienten und sein Zahnzustand.

Wissenswertes für privat Versicherte

Auch Privatpatienten sind oft nicht mehr in dem Maße durch ihre Krankenversicherungen vor Eigenanteilen gefeit, wie es früher üblich war.