Erster Besuch

Günstig ist es, wenn Sie die Zähne vorher zum Thema machen.

Sprechen Sie mit Ihrem Kind öfter einmal über seine Zähne. Erklären Sie ihm spielerisch mit einfachen, verständlichen und überzeugenden Worten:

•  wie Karies entsteht und was man dagegen tun kann,

•  warum man gerade Milch­zähne regelmäßig und rich­tig pflegen muss,

•  weshalb der Zahnarzt auch bei Kindern regelmäßig die Zähne nachsehen soll.

Bevor Ihr Kind zum ersten Mal untersucht wird, neh­men Sie es am besten mehrmals zum Zuschauen zu Ihrer eigenen Untersuchung mit. Dadurch lernt Ihr Kind die „Atmosphäre" schon einmal kennen. Mit kleinen Taschenspiegeln lässt sich auch zu Hause richtig spannend Zahnarzt spielen. Lassen Sie sich dabei im Spiel ruhig einmal die Zähne „untersuchen".

Wenn Ihr Kind dann zum ersten Mal selbst auf dem Behandlungsstuhl sitzt, sollten Sie die Zahnarzt­praxis vorher darüber informieren. Ihr Zahnarzt plant dann einen längeren Termin ein und nimmt sich Zeit, den Ab­lauf und die Geräte vorher genau zu erklären. Dies schafft die not­wendige Vertrauensbasis zwischen Ihrem Kind und dem Zahnarzt.

Sollte das Kuscheltier vergessen worden sein - kein Problem: zahnarzterfahrene Teddys warten zur Begleitung unserer kleinen Patienten in unserem Teddybus.