Besondere Umstände

Das Leben eines Menschen ist von unterschiedlichen Lebensabschnitten und damit verbunden von unterschiedlichen Bedürfnissen und Problemen geprägt. Diese sollen nachfolgend betrachtet werden, sofern sie zahnmedizinische Relevanz besitzen.

Schwangerschaft

Als werdende Mutter möchten Sie für sich und Ihr Kind alles richtig machen.

Sie bemühen sich deshalb um eine vollwertige Ernährung, die reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen ist.

Doch auch bei der Zahnpflege gibt es Empfehlungen, die Sie für Ihre eigenen Zähne und die Ihres Kindes beachten sollten.

Diabetes

Bei einem gesunden Menschen bietet die Durchblutung des Zahnfleisches einen gewissen Schutz vor Bakterien. Hohe Blutzuckerwerte bei Diabetikern nehmen dem Blut jedoch den Schwung, um dynamisch durch den Körper und bis in das kleinste Blutgefäß zu kreisen.

Herzerkrankungen

Zahnfleischentzündungen tragen auch zu einem Verschluss vorgeschädigter Blutgefäße bei, so die Kassenzahnärztliche Vereinigung und die Ärztekammer Westfalen-Lippe in einer Mitteilung zu den Forschungen des Schweizers, der sich auf dem Gebiet der vorbeugenden Zahnmedizin verdient gemacht hat.

Angst

Viele Menschen haben Angst vor dem Zahnarzt. Ein gewisses Unbehagen ist sicherlich auch völlig normal. Bedenklich wird es jedoch, wenn dadurch notwendige Kontrollen oder Behandlungen aufgeschoben werden oder ganz unterbleiben. Dabei ist bei den Erwachsenen meist ein traumatisches Erlebnis beim Zahnarzt die Ursache.

Empfindliche Zähne

Empfindlichkeit der Zähne bedeutet Zahnschmerzen aufgrund eines Zahnfleischrückganges und Veränderungen an der Oberfläche der Zahnwurzel.

Diese Überempfindlichkeiten werden meist durch Säuren verursacht, die sich in Lebensmitteln (Getränke und Nahrungsmittel) befinden.

Aber auch Patienten, die unter Magensäurereflux leiden oder Bulimiepatienten, können davon betroffen sein.

Schnarch-Stopp

Text in Arbeit

Sportschutz

Fahrradhelme wurden noch vor wenigen Jahren belächelt. Heute sind sie allgegenwärtig. Auch Schienbeinschützer beim Fußball, Knie- und Ellenbogenschützer bei Volleyball, Handball oder bei Inlineskatern sind kein Thema mehr. Auch Zähne sind bei manchen Sportarten gefährdet!

Der Zahnunfall

Wie verhält man sich beim Unfall mit Zahnverletzungen, wenn der Zahn komplett ausgeschlagen wurde? Zahn unbedingt suchen !!!

Rauchen

Kaum ein Patient weiß es: Wer über einen längeren Zeitraum hinweg täglich bis zu zehn Zigaretten raucht, hat nach jüngsten Forschungen im Durchschnitt ein dreifach erhöhtes Parodontose-Risiko.

Zahnschmuck

Wenn schöne saubere Zähne aber nicht ausreichen, dann können wir auch eine clevere Alternative bieten: "Twinkles"!.

Dies ist unschädlich für die Zähne, Twinkles lassen sich ohne Folgeschäden auch wieder entfernen.