Laser in der Wundheilung

Unser Laser kann in der sogenannte „Softlaser"-Einstellung benutzt werden. Dann produziert er keine Hitze und kann in 99% der Fälle ohne Betäubung eingesetzt werden.

Wir bringen den Softlaser hauptsächlich in folgenden Situationen zum Einsatz:

  • nach chirurgischen Eingriffen
  • bei Wundbehandlungen (z.B. Prothesen-Druckstellen)
  • bei Entzündungen jeglicher Art
  • bei Lippenherpes und Aphten
  • bei der Zahnaufhellung (Bleaching)

zur effektiven Ausschaltung des Würgereizes (z.B. bei der Andrucknahme) im Sinne einer Akupunktur.