Implantatgetragene Krone oder Brücke

Bei einen Einzelzahnimplantat liegt der Hauptvorteil darin, dass die Nachbarzähne nicht schliffen werden müssen, was bei der Alternative "Brücke" notwendig wäre. Damit werden intakte Zähne natürlich geschont.

Insbesonders für gesunde Zähne ist das Beschleifen sehr traumatisch, weil die gesamte gesunde Schmelzstruktur des Zahnes entfernt wird.

Im schlimmsten Fall kann dieses sogenannte Präparationstrauma sogar zu einer so starken Nervirritation führen, dass eine Wurzelbehandlung notwendig wird und dabei der entzündete Nerv entfernt wird.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist weiterhin, dass das Implantat vor Abbauprozessen des Knochens schützt, da der Knochen durch das Implantat die notwendige funktionelle Belastung erfährt.

Durch die Stabilisierung der Knochenhöhe wird ebenfalls der Knochen der Nachbarzähne geschützt.

Dadurch wird die Lebensdauer der Nachbarzähne ebenfalls erhöht.